Aus dem Schulalltag
Schreibe einen Kommentar

Einheitliche Schulkleidung an unserer Schule?!

An vielen Schulen werden Schüler aufgrund ihrer Kleidung gemobbt oder ausgeschlossen. Deshalb wollen wir heute zu der Streitfrage “Soll es an unserer Schule einheitliche Schulkleidung geben?“ Stellung nehmen.
Durch einheitliche Schulkleidung an unserer Schule, würde psycho-sozialer Druck ausbleiben, weil durch dieses Kleidung niemand mehr ausgeschlossen werden kann. Auf Grund dessen würde sich zum Beispiel ein viel besseres Gemeinschaftsgefühl entwickeln. Aus diesem Grund entsteht ein positiveres Schulklima, weshalb sich die Schüler besser im Unterricht konzentrieren können, was schließlich zu leistungsstärkeren Noten führt.
Doch was, wenn die Individualität der Kleidung entfällt und jetzt auf die Statussymbole Schmuck und Handys geachtet werden!? Dadurch gäbe es wieder Mobbingfälle durch äußere Merkmale. Außerdem würde es eine noch größere Hirachie zwischen den Schülern und dem Lehrpersonal, durch die Abgrenzung der vorgeschriebenen Kleidung, geben. In diesem Fall, müssten die Lehrer beispielsweise auch einheitliche Kleidung tragen, damit sich niemand benachteiligt fühlen würden. Doch der wichtigste Punkt, dass niemand mehr eine freie Entfaltung der Persönlichkeit durch Individualität der Kleidung hat. So erhält man auch keine Chancen zum Selbstausdruck.
Aus diesen Gründen, kommen wir schlussendlich zu dem Fazit, dass einheitliche Schulkleidung an unserer Schule für die Schüler keine Vorteile bringt und somit auch nicht durchgesetzt werden sollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.